130 Jahre Wiener Volkshochschulen

Seit 130 Jahren begleiten dir Volkshochschulen die Bevölkerung mit Bildungsangeboten durch das Leben.

Die ersten Schritte wurden in Wien verlegt. “Wiener Volksbildungsverein Stöbergasse” wurde im 1887 gegründet. Danach kommt im 1897 VHS Wiener Urania. Historische Gebäude von Urania eröffnet im Jahre 1910. “Volksheims Ottakring” wurde im Jahre 1901 gegründet. Der Verein zog im Jahre 1905 in den eigenes Gebäude. Zwischen 1909 bis 1911 wurde Margareten Polycollege gebaut. Der Verband Wiener Volksbildung wurde 1949 als Verein gegründet.

 

 

In den 60er und 70er Jahren eerfahren die Volkshochschulen mit der Renovierund bereits bestehender Häuser und der Gründung verschiedener Bildungszentren, neuer Volkshochschulen sowie den Häusern der Begegnung als Veranstaltungszentren weiteren Wachstumsschub.

  • Jeder kann von VHS eine Ausbildung erhalten.
  • Viele VHS Teälnehmer und Mitarbeiter sind Mehrsprachig.
  • Alle europäischen# Weltsprachen viele weitere Fremdsprachen können in den Wiener Volkshochschulen erlernt werden.
  • Jeder kann an der VHS Wien seinen Hauptschulabschluss nachholen.
  • Beim VHS Jugendcoaching werden ausgrenzungsgefährdete Jugenliche bzw. Jugendliche mit emotionaler und sozialer Benachteiligung unterstützt.
  • Wirtschaft und Persönlichkeit, Compute und Multimediea, Politik und Geselschaft, Kunst und Kultur, Gesundheit und Bewegung …

Seit 130* Jahren begleiten dir Volkshochschulen die Bevölkerung mit Bildungsangeboten durch das Leben.

 

…………………………………………….
* Dieser Einführungsfilm stammt aus dem Archiv von Hallac Media. Der Film ist von 2012. VHS ist heute 130 Jahre alt.

 

 

Vielleicht gefällt dir auch