“Meine Jugend – Deine Jugend: Eine Generation schreibt Geschichte“

Sie lernen in der Ausstellung mehr über die jungen Jahre ihrer Eltern und Großeltern. Ältere Generationen erfahren in dieser Schau mehr über die Jugend von heute.

Wien – Im September 2017 eröffnete das Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich als erstes und mit 3.000 Quadratmetern größtes Haus der Geschichte in Österreich. Im ersten Jahr des Bestehens schaffte das Museum Niederösterreich die magische Zahl von 100.000 Besucherinnen und Besuchern. Seit Jänner 2018 ist Christian Rapp wissenschaftlicher Leiter des Hauses.

Das Jahr 2019 bringt sogar zwei Sonderausstellungen, welche die neue Handschrift des Museums erkennen lassen. “Meine Jugend – Deine Jugend: Eine Generation schreibt Geschichte“ ist eine interaktive Schau, die Generationen verbindet. An der Konzeption der Sonderausstellung haben über 100 Jugendliche aus verschiedensten Lebenssituationen mitgearbeitet. Sie lernen in der Ausstellung mehr über die jungen Jahre ihrer Eltern und Großeltern. Ältere Generationen erfahren in dieser Schau mehr über die Jugend von heute.

Die Ausstellung“Spionage!“ist eine hochkarätige Schau mit internationalen Leihgaben, die rund 40 Spionage-Fälle von der Antike über Oberst Redl und die Enigma bis hin zum NSA präsentiert und grundsätzliche Fragen zu den Themen Staatsgeheimnissen und Überwachung stellt. In einer Spionage-Akademie mit zahlreichen Experimentierstationen kann man zum Beispiel das Entschlüsseln und das Verbergen von Informationen ausprobieren.

Das Museum Niederösterreich lädt alle Mitglieder des Österreichischen Journalisten Clubs und des Verbands der Auslandspresse in Wien exklusiv zur Kuratorenführung unmittelbar nach der Eröffnung der Ausstellung “Spionage!“ ein.

……………………………………….
Samstag, 14. September 2019
Museum Niederösterreich
Kulturbezirk 5, 3100 St. Pölten

Vielleicht gefällt dir auch