St. Pölten | Jazz im Hof

Das Festival Jazz im Hof findet im Innenhof des Stadtmuseums St. Pölten statt, bei Schlechtwetter im Veranstaltungszentrum FreiRaum in St. Pölten. Akkordeonist Luciano Biondini und Klaus Falschlunger an der Sitar eröffnen die Konzertreihe mit ihrem neuen Programm “Once In A Blue Moon”.

St. Pölten – Im barocken Innenhof des Stadtmuseums St. Pölten startet am 15. August das dreitägige Festival “Jazz im Hof”. Akkordeonist Luciano Biondini und Klaus Falschlunger an der Sitar eröffnen die Konzertreihe mit ihrem neuen Programm “Once In A Blue Moon”. Dabei vermischen die Musiker indische Musiktradition mit Jazz, Pop, Folk und italienischer Folklore. Der musikalische Genremix des Eröffnungsabends ist programmatisch für das vielseitige Repertoire des Festivals.

Am zweiten Tag des Festivals, am Freitag, dem 16. August, tritt das Quartett “Madame Baheux” mit seinem neuen Album “Too big to fail” auf, in welchem sich die Frontsängerin Jelena Poprzans ironisch-satirisch mit der Beziehung zwischen Staat und Bankensektor auseinandersetzt. Außerdem gibt das Jazz-Klaviertrio Leo Betzl ein Konzert mit rein akustisch erzeugten Techno-Beats und der Musiker Raphael Wressnig auf seiner originalen Hammond Orgel gemeinsam mit der Gruppe “The Soul Gift Band” einen Soul & Funk-Abend am Samstag, dem 17. August.

Am Sonntag, dem 18. August kann man das Trio rund um den Pianisten David Helbock mit Stücken aus dem jüngsten Album “Tour d’Horizon” erleben, in welchem die drei Musiker 30 verschiedene Instrumente zum Einsatz bringen sowie das Wiener Jazz-Septett Shake Stew mit ihrer Mischung aus Afrobeats, Gospel und Jazz. Das Festival Jazz im Hof findet im Innenhof des Stadtmuseums St. Pölten statt, bei Schlechtwetter im Veranstaltungszentrum FreiRaum in St. Pölten.

……………………………………………….
Weitere Infos:
Beginn: jeweils 19.30 Uhr
Ort: Karmeliterhof, Prandtauerstraße 2
E-Mail: kultur@st-poelten.gv.at

Vielleicht gefällt dir auch