Unsere neue Autorin | Monika Krampl

Mittlerweile ist Schreiben zu einem beglückenden, festen Bestandteil ihres Lebens geworden.

TW Redaktion – Unsere neue Autorin Monika Krampl wurde 1950 in St. Pölten geboren. Sie ist eine Psychotherapeutin, Meditationslehrerin und Autorin. “Mein Leben in und mit der Natur begann im großen Gemüse- und Obstgarten meiner Großmutter“ sagte sie. Hineingeboren und aufgewachsen in eine damalige Arbeiter-Siedlung; die Schule besucht; ihre erste große Liebe mit 18 Jahren geheiratet, ein Kind bekommen.

Am Höhepunkt ihrer beruflichen Karriere – unbezahlter Urlaub – ging sie für drei Monate nach Indien. Danach war nichts wie zuvor. Es folgten noch mehrere Aufenthalte in Sri Lanka, auch in einem buddhistischen Kloster. Ein neues Leben begann mit Yoga, Meditation, Buddhismus und Selbsterfahrungsgruppen. Monika Krampl beendete ihre erste Berufslaufbahn. Sie begann ihre Ausbildung zur Psychotherapeutin und eröffnete ihre Praxis in Wien. Zu der Zeit lebte sie auch bereits in Wien. “Ich lebte sehr gerne in Wien“ sagte sie.

Krampl schreibe seit ihrem 30. Lebensjahr. Erst als Selbsttherapie in Tagebuchform, später kam auch journalistisches Schreiben dazu mit Beiträgen in verschiedenen Zeitschriften. Seit 1992 schrieb sie Artikeln für Der Standard und Die Presse. Und von Artikeln in Fach- und Frauenzeitschriften auch. Eine Biographie über ihre Großmutter wurde in der Anthologie “AUFbrüche. Feminstische Porträts und Lebensbilder“ (Mandelbaum, 2006) veröffentlicht. Ihr Gedichte wurden im 2018 in eine andere Anthologie (Ausgewählten Werken XXI) veröffentlich.

Sie zeichne mit Worten eine Skizze des Altwerdens

Im Juni 2018 habe sie ihr erstes Buch “LebensZeichen. Erzählungen übers Älterwerden und mehr …“ fertiggestellt. Sie zeichne mit Worten eine Skizze des Altwerdens. Aufgewachsen als Einzelkind im Garten der Großmutter, hat sie ihr den unmittelbaren Zugang zur Natur bewahrt und die Fähigkeit des Schauens und Beobachtens. Ausgehend von einer Reflexion über den Zeitraum ihres Alterns, setze sie fort mit dem Wechsel der Jahreszeiten, Naturbetrachtungen, Tod und Vergänglichkeit, und dem Eintauchen in die Stille.

Mittlerweile ist Schreiben zu einem beglückenden, festen Bestandteil ihres Lebens geworden. Ob weiter in Tagebuchform oder in journalistischen Texten, Erzählungen oder Gedichten. Jetzt auch als Bloggerin und Autorin von unsere mehrsprachige Online Zeitung Toter Winkel.

…………………………………………………..……………
https://monikakrampl.wordpress.com

Vielleicht gefällt dir auch